Donnerstag, 5. September 2013

Leicht verspätet ...

Nachdem ja nun wirklich bald jeder über das Ravelry-Treffen berichtet hat (ist ja auch erst fast 3 Wochen her *hust*), hinke ich jetzt hier einfach mal hinterher.
Ich Schnarchnase hatte leider in dem ganzen Trubel vollkommen vergessen, mal ein Foto zu machen von den Räumlichkeiten, in denen wir den Kurs abgehalten haben, geschweige denn vom Kurs selber, so dass ich es überflüssig fand, einfach nur ein Posting reinzusetzen, wie toll es war, wie wir strampeln mussten um unser gesamtes Equipment über eine schmale, ein wenig gewendelte Treppe in den ersten Stock zu schleppen, wie gut die Kurse gelaufen sind und wie nett die Teilnehmer waren und was nicht noch alles. Fotos vom Ravelry-Treffen selber sind ja auch zur genüge im Netz zu finden ...

Aber eine Sache kann ich dann doch präsentieren, und zwar, was ich mit den Garn-Goodies bis jetzt so angestellt habe.

Da wäre zum ersten das Rüschengarn aus Kid Mohair und Seid von Rowan. Es grenzt ja fast an eine Verletzung der guten Sitten, aus so feinen Fasern ein ordinäres Rüschengarn zu machen. Und Rüschenschals sind wohl so ziemlich das letzte, was ich so um meinen Hals hängen würde. Also habe ich das Garn befreit:


Yeah, was für ein langwieriges Gefummel! Aber tatsächlich insgesamt 50g echtes Rowan Kidsilk Haze, die dabei herauskommen. Ich habe noch vom letzten Jahr 100g in einer harmonierenden Farbe liegen, damit lässt sich sicher schon mal etwas anfangen. 

In der Tüte war noch ein 50g Knäuel (ca. 100m) eines fair gehandelten Alpakagarns. Das einzige, was mir dazu eingefallen ist, war ein flottes Paar Handstulpen, die ich mal eben schnell improvisiert habe:


Das Garn ist sehr schön, Tichiro hatte sich auch schon mal sehr ausführlich dazu geäussert. Demnächst wird es das noch in weiteren, auch strickmaschinenkompatiblen Lauflängen geben. Ich bin sehr versucht, da dann mal eine Bestellung abzusetzen. Der Preis ist für die Qualtiät nämlich ganz hervorragend, finde ich (ca. 6 EUR für 100g bei Abnahme von 300g). 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen