Freitag, 6. September 2013

Kappensitzung

Beim Stöbern auf der Fun-Fabric-Webseite bin ich über eine ganz spaßige Mützenanleitung gestolpert. Ein bisschen Baumwollpopeline war auch noch im Schrank, so dass ich gleich tätig werden konnte:


Der Schnitt fällt relativ groß aus, im Zweifelsfall, also wenn man mit seinem Kopfumfang zwischen zwei Größen liegt, würde ich die kleinere Größe empfehlen. 

Man könnte diese Mütze zwar auch durch einklappen des "Latz" zu einer normalen Kappe umwandeln, ich hatte aber noch ein wenig von dem Popeline und auch noch etwas Zeit, so dass ich einfach noch eine latzlose Version gemacht habe:



Ich finde das Schleifchen hinten so putzig! Das ist so ein netter Bruch des armeemäßigen Designs. Für diese Kappe habe ich das Mittelteil gedoppelt und die Seitenteile zwischengefasst, mir gefielen die sichtbaren versäuberten Saumzugaben innen nicht so gut. Den "Latz" hinten habe ich einfach nach ausmessen an der anderen Kappe gekürzt und verstürzt. 

Es reicht übrigens völlig, für das Schirmchen beidseitig Vlieseline H250 zu nehmen , mehr Stand wird auch für dünne Stoffe nicht benötigt, das hält tatsächlich sehr gut.



1 Kommentar:

  1. Für den der Kappen liebt, ist es eine schöne Alternative zu den normalen Caps.
    LG Ute

    AntwortenLöschen