Montag, 23. April 2012

Hose Burda 7400-V

Bei dieser Hose handelt es sich für mich um die ultimative zu-Hause-auf-dem-Sofa-rumlümmel-Hose.

Nix dolles und nennenswert anspruchsvolles vom Schnitt her, mit einem Bund aus Bündchenstoff, aber immerhin hat das gute Stück Taschen. Die üblichen Änderungen in der Beinlänge waren nötig, in der Sitzhöhe habe ich nichts geändert, die war schon reichlich bemessen. Das Teil ist ratzfatz genäht, da ziemlich Passform-unsensibel. Diese Hose hier ist aus Popeline (aus dem Rest davon war ja schon das Kinderkleid von neulich), den es im Angebot hier in Frechen im Stoffladen gab. der Bündchenstoff war fast teuerer als der Rest der Hose. Der Schnitt enthält alternativ noch eine Version mit unten weitem Bein, bei der das Beinbündchen wegfällt. Wie gesagt, die Hose ist sehr bequem, ich kann sie wirklich weiterempfehlen, wenn jemand einen Schnitt in Richtung Jogginghose sucht. Ich habe die Hose ausser in diesem schweinchenfarbenen Popeline noch aus einem dunkelblauen Sweat-Stoff vom Stoffmarkt gemacht, damit habe ich erst mal genug zu-Hause-Hosen .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen