Montag, 8. August 2011

Nahtlage beim BH-Cup verändern

Ich experimentiere noch ein wenig mit dem bügellosen BH EziSew 104 herum. Er ist ja leider nicht gerade der hübscheste mit der wagerechten Cupnaht. Aber das kann man ja ganz leicht ändern ...

Als erstes brauch man das gut erprobte Schnittmuster und überträgt es auf Laminat:


 Passzeichen nicht vergessen!

Als nächstes muss man dort die Nahtzugaben entfernen,  wo die Cupteile aneinandergenäht werden. Das markiert man flott und einfach, indem man füsschenbreit absteppt (da die Nahtzugabe im Originalschnitt füsschenbreit ist)


Anschließend wird sie abgeschnitten und die Cupteile stumpf mit dem genähten Zickzack aneinander genäht. Das Mittelteil nicht vergessen. Das muss natürlich erst noch halbiert werden, damit man danach wirklich einen halben Cup hat:


Nun kann man freihändig die gewünschte neue Nahtlage einzeichnen, sie muss durch den Brustpunkt verlaufen:


Dann wird entlang der neuen Nahtlage durchgeschnitten. 


Wenn man schlau wäre, dann hätte man die Passzeichen schon vor dem Durchschneiden anzeichnen können, so habe ich es aber erst hinterher gemacht ...


Zum Schluss kopiert man die neuen Cupteile wieder auf Folie und zeichnet noch die Nahtzugabe an der Verbindungsnaht an, fertig ist der neue Cupschnitt:


Nähen werde ich das Ganze dann, wenn die gerade bestellte elastische Spitze hier eingetroffen ist.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen