Sonntag, 21. August 2011

Die 3 Leben von EziSew 104

Hier habe ich mal die 3 BH-Typen, die ich aus dem Schnitt EziSew 104 gemacht habe:


Das erste ist der etwas angepasste Originalschnitt, ein Zauberkreuz-BH. Als zweites kommt die Sport-BH-Variante, und das dritte ist die hübsche Spitzen-BH-Variante, die aus der Nahtlagenumstellung aus dem letzen Posting entstanden ist. In Sachen Passform ist davon die Zauberkreuz-Variante natürlich am vorteilhaftesten, wenn man den Sitz eines Bügel-BHs gewohnt ist. Die Büste wird ganz gut ausgeformt, das Zauberkreuz dient einem gewissen Maß an Trennung. Der Sport-BH hält die Massen ganz gut im Zaum, plättet aber auch ein wenig, was für den Einsatz-Zweck aber nicht unbedingt verkehrt ist. Die Spitzen-Variante ist jedoch eine ziemliche Hängematte. Eine Trennung findet bauartbedingt nicht statt und es muss alle naselang mal ein wenig zurechtgezuppelt werden, aus eben diesem Grunde, weil sich die guten Stücke in der Mitte sammeln ... Also nicht unbedingt für den großen Auftritt geeignet. Aber er ist sehr leger und bequem, wenn man zwanglos zu Hause rumlümmelt ist er sehr empfehlenswert. Und ganz hübsch aussehen tut er dabei allemal.

Kommentare:

  1. Man kann übrigens auch bei Zauberkreuz BHs mit Powernet unterlegen... Wobei ich ja kein Freund von Zauberkreuz bin, aber das ist definitiv Geschmackssache.

    AntwortenLöschen
  2. Der *ist* mit Powernet unterlegt. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ah, ich glaube, ich kann die Begriffsverwirrung jetzt nachvollziehen. Die hängen nicht runter (was man ja mit Powernet be*eben* könnte), sondern fallen wie in einer Hängematte in der Mitte zusammen. Aber das gilt auch hauptsächlich für den Spitzen-BH, weil der in der Mitte nichts hat, was für eine Trennung sorgen würde.

    AntwortenLöschen