Montag, 28. Oktober 2013

Serienproduktion

Weite Teile des Oktobers habe ich mit noch mehr Herrenhosen zugebracht.


Ich habe die Gesäßkurve, die in dem letzten Post zum Thema noch nicht ganz makellos war, noch etwas mehr angepasst, und jetzt ist der Sitz fast perfekt:


Am rechten Hosenbein sieht man, dass es da nicht komplett glatt fällt, allerdings auch nur im Blitzlicht, und ich bin mir nicht sicher, ob es nicht am nicht komplett gleichmäßigen Stand meines Lieblingsmodels liegt. Für mich kann das jetzt aber wirklich so bleiben.


Kommentare:

  1. Ausgezeichnet!!!

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  2. Diese Hose ist UNGLAUBLICH gut! Wie hast du das nur angestellt?

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och, ich hab sie einfach genäht ... Nee, mein Liebster ist ja glücklicherweise ziemlich Burda-kompatibel, was Hosen anbelangt, die erste Version war ja schon fast gut. Ich habe nur noch ein kleines Bisschen mehr an der hinteren Mittelnaht wegnehmen müssen, und schon saß sie super. Dazu kommt, dass der Stoff wirklich sehr dankbar ist mit seinem leichten Stretch-Anteil, das zieht sich quasi von selber in Form.

      Löschen
  3. Davon träume ich noch... also von einer Hose die sich von selbst in Form zieht! :))

    AntwortenLöschen