Dienstag, 6. November 2012

Kleid Burda Nr. 138-112012-DL

Das Perwoll-Modell aus der November-Burda hatte es mir angetan. Und dann gab es das noch als kostenlosen Download. Und dann war auch noch Stoffmarkt. Und was sollte mich da noch aufhalten ...

So ist also diesen Sonntag dieses schöne Kleid entstanden:


(ich habe das Bild noch ein wenig aufgehellt, damit man die Fältelung sehen kann)

Die Ärmel habe ich auf 1/1 Ärmel geändert, 3/4 Ärmel kann ich nicht ausstehen, das sieht immer irgendwie so aus, als wäre ich aus dem Keidungsstück rausgewachsen. Und ich habe den Reißverschluss in die Seitennaht verlegt, seit die Kammerzofe mit dem Gärtner durchgebrannt ist, finde ich Reißverschlüsse in der Rückennaht irgendwie unpraktisch.
Der Schnitt musste natürlich wieder die gängigen Änderungen erfahren, eine FBA, je 2 Zentimeter in der Länge über der Taille, unter der Taille und im Oberschenkelbereich einfügen, damit kriege ich die Burda-Schnitte gut in Form für mich. Auch wenn die FBA und Verlängerung des Oberteils wegen der Fältelung nicht ganz einfach war.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ultrabequem und gleichzeitig ziemlich schick. Ein echtes Wohlfühlmodell.

Und man sieht damit glücklicherweise in Wirklichkeit nicht so schwanger aus wie die Dame auf dem Modellfoto.

Kommentare:

  1. nein, ganz bestimmt nciht. man sieht darin sehr sehr weiblich und elegant aus!
    ausserdem find ich die farbe unglaublich schön!
    tolles kleid!
    wo hast du den stoff her? und was ist das für ein jersey?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesehr. Den Stoff habe ich auf dem Stoffmarkt in Leverkusen geholt. Es ist ein festerer Interlock-Jersey, ich vermute mit einem gewissen Kunstfaseranteil. Er hat so einen leichten Glanz, der mich darauf schliessen lässt, eine Brennprobe habe ich allerdings noch nicht gemacht. Er ließ sich allerdings ein wenig ruppig nähen, man konnte regelrecht hören, dass die Maschine Probleme hatte, mit der Nadel durchzukommen.

      Löschen
  2. Das Kleid ist zwar nicht meine Größe, aber ich habe es mir sicherheitshalber auch mal runtergeladen. :o

    Du hast eine wirklich sehr geglückte Version genäht!

    AntwortenLöschen
  3. Wow dir steht das Kleid ausgezeichnet.
    Die Farbe steht dir auch und du siehst sehr Elegant aus. Mir gefällt es.
    Viele Grüße Dana

    AntwortenLöschen
  4. Hi,

    ich finde das kleis sehr gelungen ...nur, zeige doch ruhig Knie ! :)

    LG Stephani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 2 Zentimeter weniger (oder einfach eine andere Fotoperspektive *gg*) wären vielleicht nicht schlecht, aber die Knie selber müssen nicht raus, finde ich. Erstens sind sie gnubbelig und zweitens ist es Winter.

      Löschen
  5. Das Kleid ist toll und steht dir sehr gut! Was ich unvorteilhaft finde, sind die Schuhe, respektive Stiefeletten. Ich persönlich würde dann lieber einen hohen Stiefel drauf anziehen, aber ich denke, das Kleid ist so elegant, dass es einen Pumps verdient hat.

    Lg Crissi

    AntwortenLöschen
  6. Mit den Schuhen hast Du natürlich vollkommen recht. Ich suche auch schon seit ich das Kleid habe nach einem Paar Pumps, die ich dazu anziehen wollen würde. Ist bloß gerade irgendwie nicht vollkommen trivial, das Angebot an wirklich schönen Pumps ist zur Zeit irgendwie sehr beschränkt, und in Gr. 43 dann gleich noch viel mehr ...

    AntwortenLöschen
  7. Ups....das kann ich mir gut vorstellen, dass du da Probleme hast, was gescheites zu finden. Aber ich drück dir die Daumen, der nächste Frühling incl. neuer Schuhmode, kommt bestimmt!

    liebe Grüße
    Crissi

    AntwortenLöschen