Freitag, 30. März 2012

Kariesverdächtig

Sooo süüüß!


Das Kleid ist aus dem Rest von einem Popeline, aus dem ich letztens eine Hose für mich gemacht habe. Da der gerade mal 4 EUR/m gekostet hat, war das also ein wirklich billiges Kleid. Am teuersten war noch die Stickereispitze, die hat bestimmt insgesamt 1 EUR mehr gekostet als der Oberstoff. Nähgarn war noch da, Knöpfe auch. Dafür, dass das wirklich aus Resten zusammengestoppelt ist, sieht das schon ganz schön feierlich aus. Ich muss die werte Mutter nur noch davon überzeugen, dass sie keine Werte vernichtet, wenn das Kind sich in dem Kleid mal schmutzig macht und dass sie das Ding nicht im Kleiderschrank verstecken soll.

Kommentare:

  1. Ja, sag ihr das unbedingt. Es ist ein Jammer, dass man schöne (und vermeintlich teure) Dinge häufig nicht verwendet, um sie zu schonen.
    Siehe dazu bitte auch http://strickforum.de/weblog/index.php?itemid=377 :-)

    Zahlreiche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. So süüüüüüüüsssssssssssssssssssssssss,

    da hast du vollkommen recht :-)
    Das nenn ich mal eine ordentliche Resteverwertung.

    LG A. aus St. *grins*

    AntwortenLöschen