Montag, 7. Februar 2011

Schon lustig, wo man manchmal seine Ideen herbekommt ...

Ich hatte immer noch einen größeren Rest von dem pinkfarbenen Seiden/Kaschmirgarn und habe schon eine ganze Weile überlegt, was ich wohl damit machen könnte.
Ewig keine Idee ...
Bis ich dann letzte Woche meine Videokassetten auf DVD überspielt habe, weil der Videorecorder endlich mal rausfliegen sollte.

Da war er dann und mit ihm die zündende Idee:


Und so ist der Rest jetzt am Sonntag hierzu geworden:

Allerdings habe ich die Ärmel nicht als Raglanärmel gearbeitet, die sitzen bei mir meist nämlich nicht so gut. Und ein wenig anders ist der Ausschnitt schon. Aber ich bin sehr zufrieden damit. Und ich möchte mir Captain Picard trotzdem nicht in Pink vorstellen.

Kommentare:

  1. Hihi, Picard in Pink...alb-traumhaft!

    Dein Picard-Shirt ist super geworden, das sieht angezogen bestimmt toll aus!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frieda,

    ich musste gerade sooo lachen. Auf DIESE Art von Inspiration wäre ich NIE gekommen. :-))
    Viele Grüße
    Martine

    AntwortenLöschen
  3. *LOL* Meine Inspiriationen gehen teilweise auch eigenartige Wege. Aber Picard in Pink wäre auch was ...

    Viele Grüße
    Jinx

    AntwortenLöschen