Mittwoch, 19. Januar 2011

Endlich wieder fit

Die doofe Grippe hat endlich von mir abgelassen. Eine gute Gelegenheit, um noch ein paar Machwerke zu präsentieren.

Zuerst ein ganz einfacher Unterziehpulli:


Und dann noch eine absolut biedere Kombi:


Eine Twinset-Kombination mit zwei Tops, einem lang- und einem kurzärmeligen. Sehr schlicht. Für die Gelegenheiten, bei denen man nicht übertrieben auffallen möchte.

Beide verwendeten Garne sind 50% Kaschmir / 50% Seide aus der Hamburger Wollfabrik. Eine superweiche Qualität. Leider muß man beim Ausmessen der Maschenprobe ein wenig tricksen. Das Zeug neigt zum leiern, daher sollte man die Maschenprobe ein wenig dehnen, sonst hat man später einen formlosen Sack. Aber wie gesagt, die Weichheit ist herrlich.

An dieser Stelle möchte ich mich dann noch einmal über die geänderte Versandpolitik der Hamburger Wollfabrik aufregen. Zwar sind sie von den ursprünglich angedachten 150 EUR wieder abgegangen, aber 100 EUR Mindestbestellsumme ist auch ein ganz schöner Happen. Spontane Einzelprojekte sind nicht mehr drin.

Kommentare:

  1. Hallo Frieda,
    ich finde Deine schlichten, aber dafür sehr edel wirkenden Werke sehr schön. Da kann das Material richtig wirken und wird nicht durch Muster etc. verdrängt. Wie immer: Klasse geworden!!!
    lieben Gruss aus HH

    Wischel - dieimmernochonlineistobwohlvertraggekündigtist....

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön. Aber die Sachen sind doch schon wesentlich schlichter als meine restliche Garderobe, das ist echt gewöhnungsbedürftig.

    AntwortenLöschen